Startseite > Galerie > Karneval 2003 > November 2003

November 2003

Zusammenfassung:    Der Auftakt zur Kampagne 03/04 am 15.November 2003 im Bürgerhaus Grossengottern

 

 

Neuer Gardetanz


Am Beginn jedes Programms steht der Tanz der Garde. Es waren jedoch völlig neue Schritte, die unsere Garde präsentierte. Dass die Premiere glückte, zeigte der anschließende Applaus des Publikums.

 

 

 

 

Unsere Redner


Unser "Närrischer Bettler" wusste auch diesmal viel Aktuelles über Grossengottern zu berichten. Erstaunlich treffsicher und brisant waren die Besonderheiten von Mann und Frau, die in einer nächsten Rede gekonnt herausgestellt wurden. Der letzte Soloauftritt machte dem Publikum indes klar, wie "billig" unsere Abgeordneten eigentlich sind.

 

 

Die Tanzgruppe


Unsere Tänzerinnen heizten dem Publikum nicht nur mit ihren heißen Rhythmen ein. Es wundert daher nicht, dass die Damen ohne eine Zugabe nicht gehen konnten.

 

 

 

 

Die Sketche - Werbung


Wie im richtigen Leben so wurde auch unsere Veranstaltung durch einige kurze Werbepausen unterbrochen. Der Unterschied lag natürlich darin, dass die Parodien bekannter Werbungen Teil des Programms waren. Wer es nicht erraten haben sollte, es handelte sich um "Werther's Echte", "Knoppers" und "Mastercard".

 

 

Das Männerballett


"Ab in den Süden" dachten sich die Mitglieder des Männerballetts in diesem November. Ihr Ziel war der Sonnenaufgang, der besonders engagiert dargestellt oder treffender gesagt "verkörpert" wurde. Was es damit auf sich hatte, muss man sich am Besten selbst ansehen.

 

 

 

Unser Publikum


Dank der zwei frz. Künstler der besonderen Extraklasse, war unser närrisches Publikum aktiver Programmteil. Eine gute halbe Stunde entstand so ein Wortbild nach dem anderen. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die starke Mitarbeit, die ALLE Anwesenden, ob Vereinsmitglied oder nicht, beeindruckt haben dürfte. Ein paar Beispiele finden sich an dieser Stelle, wie "Raddampfer", "Die (chlor)glorreichen Sieben", "Die kürzeste Frist" u.v.a..

 

Die Harmonisten


Für ihre neubetexteten Lieder sind sie bekannt. Darin verpackten Sie auch dieses Mal wieder die brisantesten Geschichten der Umgebung und einige zeitkritische Anmerkungen.

 

 

 

 

Einen Kommentar schreiben

meinVZ: mitteilen google: mitteilen Suchst Du "gefällt mir"?