Startseite > Galerie > Karneval 2004 > Februar 2004

Februar 2004

Zusammenfassung: "Auf den Spuren unserer Ahnen - St.Bock bei Römern, Galliern und Germanen"
Prinzenpaar:         Kathleen I. & Nils I. (Kathleen Theißen & Nils Berndt)

 

tl_files/redstripe/images/arrow_left_green.png Presselinks: Zeitungsartikel über den Umzug und zum Programm aus der TA

Das Prinzenpaar 2004


Prinzessin Kathlen I. und Prinz Nils I. stellten unser diesjähriges Prinzenpaar dar. Es hatte sichtlich Freude an seiner mehrtägigen Herrschaft in der Fünften Jahreszeit, in der es viel Schönes zu sehen und zu erleben gab. An dieser Stelle nochmals Danke an die Beiden und an ihre Eltern.

 

 

Der Umzug


Am 21.02.2004 trafen sich wieder zahlreiche Akteure und Zuschauer, um den traditionellen Umzug durch die Strassen von Grossengottern zu erleben. An alle Teilnehmer nochmal ein herzliches Dankeschön für die Treue und die viele Mühe. Wir sehen uns im nächsten Jahr und begehen zusammen das 50 jährige Jubiläum des Vereins.

 

 

Der Umzug - Teil 2


Bei eisiger Kälte aber zumindest äußerlich trocken begleiteten Römer, Gallier und Germanen das Prinzenpaar zum Rathaus, wo es den Schlüssel vom Bürgermeister überreicht bekam.

 

 

 

 

Der Einmarsch - Prolog


Zu Beginn jeder Prunksitzung betritt das Prinzenpaar, Elferrat und die Garde die Bühne. Nach dem Gardetanz folgten wie jedes Jahr die Reden von Prinzenpaar und Präsident. Neu war: Die 2 Hauptveranstaltungen fanden zum ersten Mal jeweils an einem Samstag statt. Wir hoffen das kam unserem närrischen Publikum entgegen.

 

Einzigartige Büttenreden


Der Einfallsreichtum unserer Büttenredner sorgt immer wieder für Überraschungen. "Schwulius Cäsar" (Klaus Liebisch) erschien sogar in einem eigens konstruiertem Streitwagen. Nicht minder mitreißend trugen der Magier aus dem Märchenwald (Andy Krumbein) und unser alljährlicher Gastredner (Andy Thormann) ihre Texte vor.

 

 

Drei klasse Tanzgruppen


Das gab es noch nie: Die jüngste Nachwuchstanzgruppe präsentierte sich im Abendprogramm. Der Applaus bestätigte ihre Leistung. Vom Publikum ebenfalls viel bejubelt wurden die anderen beiden Tänze. Bei der guten Stimmung und den wirkungsvollen Outfits waren Zugaben besonders gefordert und gern gesehen.

 

 

 

Die Sketche


Unter dem Motto "Ich bin ein Narr, holt mich hier raus" stellten sich einige mutige Dschungel-Narren mehreren Herausforderungen, aus denen letztlich ein nicht erwarteter Sieger hervorging. Auch die "Lästerschwestern" präsentierten eine Abwandlung einer bekannten Fernsehshow - "Herzblatt". Sie holten die Stars der Römer, Gallier und Germanen als Kandidaten ins Bürgerhaus nach Grossengottern.

 

 

Unser Männerballett


Eine Show der ganz besonderen Art stellte das Männerballett auf die Beine. Zunächst erhielt jedes liebevoll kostümierte Mitglied seinen einzigartigen Einmarsch, bevor alle zusammen den "Tanz der Verbrüderung" aufführten, um ihrem Herrscher zu huldigen.

 

 

 

Die Harmonisten


Auch die Harmonisten hatten sich - getreu ihrem mehrjährigem Brauch - dem Motto entsprechend kostümiert. In der ihnen eigenen Art wussten sie wieder einmal dieses oder jenes über Politik und Umgebung zu besingen.

 

 

Einen Kommentar schreiben

meinVZ: mitteilen google: mitteilen Suchst Du "gefällt mir"?