Startseite > Galerie > Karneval 2012 > Februar 2012 - Zirkusfasching

Februar 2012

Bühnenbild St.Bock macht mobil, wir machen Werbung mit viel Stil

Zusammenfassung: Prinzenpaar Janette I. & Jan I. (Janette Meißner & Jan Thorwirth)

 

tl_files/redstripe/images/arrow_left_green.png Bilder vom Umzug der TA (externer Link)

 

Unser Prinzenpaar


Prinzessin Janette I. und Prinz Jan I. führten in diesem Jahr das närrische Volk von Großengottern an. Beide haben Fasching im Blut und ihren Spaß als königliche Hoheit aufzutreten, konnte man sehen.

Kinderfasching


Schon am Sonnatg, den 12.02.2012 begannen die närrischen Tage mit dem Kinderfasching. Einmal anders als in den vergangenen Jahren boten 3 Clowns auf der Bühne den Kindern viele Ideen und Mitmachmöglichkeiten. Zum Ende des Programms suchten alle gemeinsam einen Schatz, der den Höhepunkt des Nachmittages darstellte. Viele Hürden mussten überwunden werden, bis alle Kinder ihren eigenen, kleinen Schatz in der Hand halten konnten. Freudige Gesichter und die ausgelassene Stimmung, zeigten den Spaß, den alle an diesem Tag hatten.

 

Gern möchten wir uns an dieser Stelle bei der Garde und den 3 Clowns (Marlit Rückert, Martina Mußbach  und Isabel Caroline Wohlert) bedanken, die den Kinderfasching gestalteten. Ein Dankeschön senden wir auch an das Kinderprinzenpaar und deren Eltern.

Der Umzug - sogar der Papst war da, alle beide!


Trotz kalten Temperaturen und eisigem Wind blieb kein Narr dem Umzug fern. Auch einen Ehrengast konnten wir in diesem Jahr einen Wunsch erfüllen. Unser Landrat Harald Zanker lief - fast schon unauffällig - im Tross des Elferrates und hatte sichtlich Spaß dabei. Mit bunt geschmückten Wagen und viel guter Laune empfingen die St.Bock-Aktivisten ihre Totalitäten, Prinzessin Janette I. und Prinz Jan I.

Schlüsselübergabe und mehr


Nach der Schlüsselübergabe durch den Bürgermeister Thomas K. und seinem 1. Beigeordneten Horst H. war es nun offiziell: Die Narren regieren das Gottersche Volk. Stolz verkündeten es die Hoheiten und luden alle Teilnehmer und Zuschauer in das Vereinshaus ein, wo noch bis in die tiefe Nacht gefeiert und gelacht wurde.

Einmarsch und Rede des Prinzenpaares


Pünktlich um 20:11 Uhr ertönte der Narhalla-Marsch und das Prinzenpaar, die Garde und der Elferrat liefen in voll besetzten Saal des Bürgerhauses ein und begrüßten mit viel Enthusiasmus ihr närrisches Publikum. "Vieles ist teurer geworden, doch für unseren Humor brauchen wir noch nicht bezahlen. Also lasst uns feiern und lachen", forderten Prinzessin Janette I. und Prinz Jan I. in ihrer Rede.

Gardetanz und St.Bock-Mariechen


Wie in jedem Jahr eröffnete die Garde die Prunksitzung und leitete stimmungsvoll in das Programm ein.

Mit dem ersten Auftritt eines Funkenmariechens erlebte der Verein in seiner 57. Session eine Premiere. Wir freuen uns Melissa W. als unser erstes „St. Bock-Mariechen“ zu begrüßen. Auch das Publikum feierte ihren Auftritt mit tosendem Applaus.

In der Bütt & auf der Bühne


Unser Gastredner Dr. Müller heizte zu Beginn das vollbesetzte Bürgerhaus ein. Kein Lachmuskel blieb verschont, als er als Schulmädchen Jacqueline die Bühne betrat. Witz und Charme versprühte auch Oliver B. in der Manege. Er wusste als Clown so einiges über den Unterschied zwischen Mann und Frau, aber auch über das Dorfgeschehen zu berichten. Der Saal tobte als Benjamin S. und Reiko H. ihr komisches Talent bei der Parodie der "Briefmarke" von Herricht und Preil unter Beweis stellten. Da blieb kein Auge trocken.

Unser Nachwuchs - "Minis" & "Sweet Devils"


Stolz ist der Karnevalsverein auf seinen tänzerischen Nachwuchs. In 2 Altersklassen werden das gesamte Jahr Tänze in kreativer Weise einstudiert und geprobt. Es macht viel Spaß Eure freudigen Gesichter und Euren Eifer beim Auftritt zu beobachten. Macht weiter so!

Die Garde zum Zweiten


Mit einem Disco-Medley holte die Garde alle Närrinnen und Narren von ihren Stühlen. Zu bekannten Rhythmen schwangen die 8 Mädels ihr Tanzbein und begeisterten jung und alt.


Der Lästerschwestern-Zirkus

Die Lästerschwestern luden in diesem Jahr ganz besondere Gäste in die Manege. Man sah eine trampolinhüpfende Dolly Buster und einen rollerfahrenden Heino. Auch Dieter Bohlen ließ es sich nicht nehmen, uns mit seinen frechen Sprüchen zu beglücken. Sogar hochkarätiger Besuch aus dem fernen Amerika war eingeflogen, um die Akteure in ihrer Zirkuswelt zu unterstützen. Wie fandet Ihr es: War das A) absolut genial  B) beachtlich oder C) c(s)ensationell?

20 Jahre Männerballett


Auf 20 Jahre gottersche Männertanzkultur können sie zurückblicken. Eine beachtliche Leistung! Herzlichen Glückwunsch! In dieser Kampagne stellten sie das Beste aus 20 Jahren Männerballet vor und ließen sich dennoch nicht von einem neuen gemeinsamen Tanz abhalten – Theater, Theater ...
„Stand up for the champions, for the champions stand up!“

Unser Publikum & Impressionen


Zur Tradition geworden – Impressionen von Euch, einem traumhaften Publikum, welches seine Narren stets feiert und schwungvoll begleitet. Wir danken allen Akteuren der diesjährigen Kampagne, allen fleißigen Helfern und Zuschauern. Ein besonderer Dank geht an das Prinzenpaar und dessen Eltern, ohne die wir den Fasching in bekannter Form nicht hätten feiern können. Danke für Speis und Trank, für die Spontanität zur Teilnahme und vor allem für viel Spaß mit Euch.

Vielleicht findet sich für die kommende 5. Jahreszeit zeitnah ein Prinzenpaar, welches Lust hat eine tolle und ereignisreiche Zeit mit uns zu verbringen. Sprecht uns einfach an oder sendet uns eine E-Mail. Wir würden uns sehr freuen, Euch in unserer närrischen Mitte begrüßen zu können.

Text von Isa & Bilder von Birgitt

Eure Meinung ist uns wichtig!
Mit der neuen Version unserer Internetseite habt Ihr viele Möglichkeiten uns Eure Meinung mitzuteilen. Ihr könnt in das Gästebuch schreiben, uns eine E-Mail senden und jetzt sogar auch direkt je Seite einen Kommentar hinterlassen!

Einen Kommentar schreiben

meinVZ: mitteilen google: mitteilen Suchst Du "gefällt mir"?